Unsäglich: Grüne Mannheim sympathisieren mit kriminellen Hausbesetzern

JU Mannheim (Logo)In ihrer jüngsten Pressemitteilung vom 05.08.2017 zeigen die Co-Vorsitzenden der Mannheimer Bündnisgrünen Verständnis für kriminelle Aktivisten, die den heutigen Tag über ein baufälliges Haus im Stadtteil Jungbusch besetzt hielten.

„Kriminelle Aktionen sind in einem nach dem Rechtsstaatsprinzip verfassten demokratischen Staat kein legitimes Mittel der politischen Auseinandersetzung. Die unverhohlene Verständnisbekundung der Grünenpolitiker für das illegale Vorgehen selbsternannter ‚Aktivisten‘ zeigt auch hier, wes Geistes Kind diese Partei ist. Wir fordern die Mannheimer Grünen auf, sich schnellstmöglich von solchen illegalen, antidemokratischen Vorgehensweisen zu distanzieren!“, so unser Mannheimer JU-Chef Lorenz Siegel.

© Junge Union Baden-Württemberg