Weihnachtsaktion in der zentralen Notaufnahme

Über den Dächern Mannheims...

Über den Dächern Mannheims…

Den Morgen des 24. Dezembers nutzten die Mitglieder der Jungen Union (JU) Mannheim traditionell, um diejenigen zu würdigen, die aufgrund ihres gesellschaftlichen bzw. beruflichen Engagements zum Wohle der Allgemeinheit die Weihnachtsfeiertage nicht im Kreise ihrer Familie verbringen können. Zu diesem Anlass besuchten die Jungpolitiker die zentrale Notaufnahme des Mannheimer Theresienkrankenhauses. Bei ihrem Besuch drückten die Mitglieder den Medizinern und Pflegern ihre Wertschätzung für deren Einsatz aus.

Im Gespräch mit dem Team der Notaufnahme

Im Gespräch mit dem Team der Notaufnahme

„Mit unserer diesjährigen Weihnachtsaktion setzen wir eine lange bestehende Tradition fort. Nach vielen schönen Besuchen bei der Polizei, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst wollten wir in diesem Jahr eines der Mannheimer Krankenhäuser besuchen“, erklärte der JU-Kreisvorsitzende Philipp Rudi. „Hier wird jedem Menschen 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche und eben auch an Weihnachten geholfen. Leider werden dabei manchmal diejenigen vergessen, die dafür Tag und Nacht im Einsatz sind. Wir wollen dem Ärzte- und Pflegeteam der Notaufnahme des Theresienkrankenhauses für diesen Einsatz für die Gesellschaft ‚Danke‘ sagen“, so Rudi weiter.

Pflegekräftemangel und Überlastung der Notaufnahmen sind nur einige der vielen Themen, die in Deutschland zurzeit diskutiert werden. Bei einem kurzen Rundgang vor Ort kam der CDU-Nachwuchs mit dem diensthabenden Personal ins Gespräch. „Wir wollten die Gelegenheit nutzen und uns ein Bild der Lage vor Ort machen. Die Eindrücke aus dem Rundgang und den Gesprächen werden wir in unsere Arbeit einfließen lassen“, äußerte sich Lennart Christ, stellvertretender JU-Kreisvorsitzender.

Über den Dächern Mannheims...

Über den Dächern Mannheims…

Die anwesenden Mitglieder der Jungen Union zeigten sich überzeugt: „Mit großem Engagement sind Krankenschwestern, Ärzte, Altenpfleger, Rettungsdienstmitarbeiter, Feuerwehrleute, Polizisten und viele weitere für unsere Gesundheit, Sicherheit und Mitmenschen bei der Arbeit, während wir in Ruhe Weihnachten feiern können. Dafür sollten wir alle wirklich sehr dankbar sein.“ Ein Höhepunkt war der Besuch des Hubschrauberlandeplatzes auf dem Dach des Krankenhauses. Abschließend überreichte die Delegation des CDU-Nachwuchses dem Team vor Ort einen großen Präsentkorb mit zahlreichen weihnachtlichen Leckereien.

Herzlich Willkommen in der neuen Hauptfeuerwache

Mit einem Blaulichtkorso aller Fahrzeuge hat die Mannheimer Feuerwehr heute ihren Umzug von der alten Wache Mitte in die neue Hauptfeuerwache abgeschlossen. Wir möchten die Mannheimer Feuerwehr herzlich in ihrer neuen Wache Willkommen heißen und wünschen viel Erfolg in allen kommenden Einsätzen!

Kommt immer gesund nach Hause! Vielen Dank für Euren Einsatz!

© Junge Union Baden-Württemberg