Sicherheitspolitischer Jour fixe mit Gerhard Regele

Die Situation der Polizei in Mannheim und Baden-Württemberg, die sich durch die verkorkste Polizeireform verschlechtert hat, was gerade auch die Bürger merken, war Thema im Jour fixe mit Gerhard Regele, Vorsitzender des Arbeitskreises Polizei des Landesverbands und tätig am Polizeipräsidium Mannheim. Nach die Polizei im Land monatelang primär damit beschäftigt war, ihre Behördenstrukturen zu zentralisieren, was in erster Linie lange umständliche Anfahrtswege und weniger Polizei in der Fläche zur Folge hat, passt sie sich aktuell den neuen Gegebenheiten an. Eine der aktuell größten Herausforderungen ist der massive Anstieg an Einbruchsdelikten im Südwesten. Die Zahlen als Baden-Württemberg noch Kriminalitätsmusterland war sind vorbei – wie auch im Bereich öffentliche Finanzen oder Bildung gehört Baden-Württemberg auch hier mittlerweile zum Mittelmaß, die Kriminalität steigt seit Jahren kontinuierlich an. Ein spannender jour fixe für alle Beteiligten und die Hoffnung auf den Regierungswechsel 2016.

11666048_977087362323829_5412558311913600307_n

 

 

 

© Junge Union Baden-Württemberg