Professor Hoyningen-Huene im Jour fixe

Mannheims Botschafter zu Gast bei der JU

Seit ein paar Jahren unterhält die Stadt Mannheim ein Büro unter Leitung von Herrn Prof. von Hoyningen-Huene in Stuttgart. Grund genug für die JU und ihrem neuen Kreisvorsitzenden Simon Fillinger Prof. von Hoyningen-Huene in das Stadtbüro in der Kleinfeldstraße einzuladen, um sich nach seiner Tätigkeit in Stuttgart zu informieren. Dieser Einladung kam er am 17.05.2010 nach und referierte vor zahlreichen JU Mitgliedern, wie er für die Stadt Mannheim Lobby-Arbeit betreibt. Er beeindruckte mit viel Fachwissen über strukturelle Probleme der Kurpfalz und wie diese prinzipiell zu beheben sein. Schnell wurde klar das seine langjährige Tätigkeit als Rektor der Mannheimer Fachhochschule zu vielen Kontakten in Politik und Wirtschaft geführt hat, die heute für Mannheim von großen Nutzen sind. Denn egal ob z.B. das Frauenhofer Institut einen Ableger in Mannheim plant oder eine Firma sich in der Unterpfalz niederlassen will, Prof. von Hoyningen-Huene kennt die Stellen und Personen in Stuttgart die solche Projekte unterstützen können. Ganz der ehemalige Rektor einer Fachhochschule erkundigte er sich bei allen anwesenden JU Mitgliedern nach ihrem Werdegang und ermutigte Verantwortung in der Politik zu übernehmen. Am Ende blieb nur die Frage wie lange er sich diese Tätigkeit noch vorstellen kann. „Solange es mir Spaß macht“ war seine Antwort. Die JU wünscht ihm für Mannheim noch viel Spaß als Botschafter in Stuttgart.

[nggallery id=2]

© Junge Union Baden-Württemberg