Junge Union unterstützt Ausbau des GKM

CDU-Nachwuchsorganisation will mit Rundschreiben für den Neubau des Steinkohleblock 9 werben

Kaum ein Thema steht zurzeit so zur Diskussion wie die Debatte um den Erweiterungsbau des Großkraftwerkes Mannheim (GKM) mit dem Ansinnen, einen neuen Steinkohleblock, den so genannten Block 9, zu errichten. Hierbei handelt es sich nicht nur um ein Investitionsvolumen von über 1,2 Mrd. €, sondern vielmehr um eine der wichtigsten ökonom-ökologische Entscheidungen unserer Zeit. Das Thema bewegt die Menschen. Zu Recht, denn schließlich leben wir in einer Zeit des Klimawandels, in einer Zeit des umweltpolitischen Umdenkens. Aber wir leben eben auch in einer Zeit, in der die Politik und nicht zuletzt die Energiewirtschaft eine gewisse Grundversorgung für unsere Gesellschaft gewährleisten müssen. Wegen der fast ausschließlichen Verwendung von Steinkohle als Primärenergie sorgt das Großkraftwerk für eine ressourcenschonende und umweltfreundliche Energie-Umwandlung sowie sichere und preisgünstige regionale Elektrizitäts- sowie Wärmeversorgung. Dabei stellt niemand die Tatsache in Abrede, dass den erneuerbaren Energien langfristig die Zukunft gehören muss. Jedoch müssen wir über einen kurz und mittelfristigen Zeitraum den Energiebedarf unserer Bürgerinnen und Bürger sowie der in unserer Umgebung ansässigen Unternehmen bedarfsgerecht sicherstellen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine Entscheidung für Neubau des Steinkohleblocks 9 durch das Großkraftwerk Mannheim die beste, die wir in unserer heutigen Zeit, auch im Sinne der kommenden Generationen, treffen können. Denn mit dieser wichtigen Struktursicherung für die Bürgerinnen und Bürger, das Gewerbe und die Industrie werden Arbeitsplätze und Familieneinkommen, nicht nur im Großkraftwerk, sondern in all diesen Bereichen nachhaltig gesichert. Jedoch müssen wir als Junge Union diese Meinung auch nachhaltig unterstützen. So wird der Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Herr Dr. Peter Kurz, gemeinsam mit den Betreibern der Großkraftwerkes Mannheim zur näheren Beteiligung der Bürgerschaft am Entscheidungsprozess zu diesem wichtigen Thema eine Bürgerversammlung abhalten. Zu dieser Versammlung möchte ich euch schon heute bitten, zahlreich zu erscheinen, um den Befürwortern dieses Projekts den Rücken zu stärken. Wir laden alle Befürworter zur Bürgerversammlung der Stadt Mannheim zum Thema „Neubau des Steinkohleblocks 9 im Großkraftwerk Mannheim“ am Mittwoch, 11. Juni 2008 um 20.00 Uhr im Kongresszentrum Rosengarten ein.

© Junge Union Baden-Württemberg