Junge Union mit eigenem Wagen beim Fasnachtsumzug

CDU-Nachwuchsorganisation nimmt Geschehnisse der letzten Jahre auf die Schippe

Unbeschreiblich viel Spaß hatten die Mitglieder der Jungen Union Mannheim als sie beim größten Fasnachtsumzug der Region, dem großen 57. gemeinsamen Fasnachtumzug der Städte Mannheim und Ludwigshafen teilnahmen. Mit einem eigenem Motivwagen unter dem Motto „CDU2 – Mannheim’s zweit größer Spaßverein“ parodierten die CDU- Nachwuchspolitiker die vielen Geschehnisse in und um die CDU Mannheim seit der letzten Kommunalwahl 2004. „Wie heißt es immer so schön: Spaß ist, wenn man trotzdem lacht. Und wir als neue CDU von morgen können über das Geschehene nur lächeln“, so Nikolas Löbel, Kreisvorsitzender der Jungen Union und Initiator der Aktion. „Die vielen tausend Menschen am Straßenrand haben uns toll empfangen und selbst die Ehrentribüne hat nicht schlecht gestaunt, als wir mit unserem Motivwagen an ihnen vorbeizogen“, so JU-Chef Löbel. „Doch das Wichtigste war für uns, als ein Insider der Mannheimer Fasnacht uns im Nachhinein zum Umzug ein großes Kompliment damit machte, als er sagte, wir hätten den Finger in die richtige Wunde gelegt, ohne dabei zu verletzen oder geschmacklos zu werden. Schön, dass wir mit dieser Aktion wieder so gut angekommen sind“, zeigte sich JU-Chef Löbel sichtlich stolz auf die gelungene Aktion und seine tapferen Mitstreiter.

© Junge Union Baden-Württemberg