JU Mannheim erfolgreich beim Bezirkstag

Am vergangenen Wochenende vom 28. und 29. Juli hat in Karlsruhe der Bezirkstag der Jungen Union (JU) Nordbaden stattgefunden. Der Bezirkstag ist das oberste politische Organ der Jungen Union des Bezirksverbandes. Er bestimmt unter anderem die Richtlinien für die politische und organisatorische Arbeit des Bezirksverbandes und wählt die Mitglieder des Bezirksvorstandes.

Die Mannheimer Delegierten können dabei auf ein erfolgreiches Tagungswochenende zurückblicken. Mit dem zweitbesten Ergebnis unter den Beisitzern wurde der stellvertretende JU-Kreisvorsitzende, Lennart Christ, in den Bezirksvorstand der Jungen Union Nordbaden gewählt.

Lennart Christ

Lennart Christ

„Es freut mich sehr, dass mit Lennart auch weiterhin ein Mitglied unseres Kreisverbandes im Bezirksvorstand vertreten sein wird und wir so die Chance haben, die Politik auch auf Bezirksebene weiter mitzugestalten“, so der Kreisvorsitzende der JU Mannheim, Philipp Rudi.

Der neugewählte Beisitzer Lennart Christ führt weiterhin aus: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und auf die Möglichkeit, die Interessen unseres Kreisverbandes im Bezirksverband vertreten zu dürfen. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mein Fachwissen in den Bereichen Verkehr und digitaler Infrastruktur vor Ort einbringen.“

Neben den beiden Leitanträgen „QUALITÄT! – Leistung, Differenzierung und Durchlässigkeit“ und „Asyl und Europa – ein Plädoyer für eine mehrheitsfähige europäische Lösung“ wurden auch zahlreiche allgemeine Anträge beraten. Auch hier waren die Mannheimer Delegierten überzeugend und konnten erreichen, dass alle eigenen Anträge mit großer Mehrheit beschlossen worden.

© Junge Union Baden-Württemberg