JU auf dem Hockenheimring

Am Freitag, den 23. Juni, besuchten einige Mitglieder der Jungen Union Mannheim die bekannteste Rennstrecke unserer Region: den Hockenheimring.

Auf der Anlage finden an ca. 320 Tagen im Jahr nicht nur (Motor-)Sport-, sondern auch zahlreiche Musikevents statt. Dazu gehören Rennsport-Formate wie die Formel 1, DTM, NitrOlmpX und der Porsche Sports Cup. Auf musikalischer Seite begeistern u. a. AC/DC, die Böhsen Onkelz oder der Alpen-Rocker Andreas Gabalier ihre Fans. Über 700.000 Besucher genießen pro Jahr die Atmosphäre auf dem Hockenheimring. Im Formel 1-Jahr 2014 haben alle Veranstaltungen auf dem Hockenheimring laut einer Studie der Universitäten Mannheim und Koblenz-Landau ca. 41 Millionen Euro Umsatz für die Region erzeugt – Geld, von dem auch die Wirtschaft in Mannheim, beispielsweise die Hotellerie, profitiert.

Die JU-Mitglieder erfuhren wissenswertes über die fast hundertjährige Geschichte des Hockenheimringes und hatten die Gelegenheit auch die wohl interessantesten Bereiche des Rings zu besichtigen: die Boxengasse, die Siegertribüne, den VIP-Bereich mit Aussichtsplattform und das Motor-Sport-Museum. Auch für eine abschließende Runde mit dem eigenen Auto auf dem Hockenheimring blieb genug Zeit.

Für die hervorragende Organisation dieses einzigartigen Besichtigungstermins gilt unserem langjährigen JU-Mitglied und Mannheimer KPV-Kreisvorsitzenden Christian Stalf ein besonderer Dank!

© Junge Union Baden-Württemberg