Forderung von JU & CDU umgesetzt: Haltestelle gesichert

Knapp zwei Monate nach dem letzten schweren Verkehrsunfall wurde die gemeinsame Forderung von Junger Union (JU) Mannheim und dem CDU-Ortsverband Neckarau nach einer baulichen Sicherung der Straßenbahnhaltestelle „Friedrichstraße“ umgesetzt. Zukünftig schütz eine über die gesamte Länge der Haltestelle montierte Leitplanke wartende Fahrgäste vor außer Kontrolle geratenen Fahrzeugen.
Wiederholt haben einige Fahrer im vergangenen halben Jahr aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihre Fahrzeuge verloren und waren in das Wartehäuschen der Haltestelle geschleudert.
„Als JU Mannheim werden wir weiterhin die Entwicklung der Unfallzahlen entlang der Neckarauer Straße beobachten. Das vermehrte Vorkommen von Autos, die in Straßenbahnhaltestellen krachen, wie zuletzt auch an der „Voltastraße“ geschehen, bereitet uns sorgen. Für uns ist klar: Die Neckarauer Straße darf nicht zur Rennstrecke werden! Daher halten wir eine ergebnisoffene Prüfung der Durchführung von regelmäßigen verdeckten Geschwindigkeitskontrollen weiterhin für dringend geboten“, so JU-Chef Lorenz Siegel abschließend.

© Junge Union Baden-Württemberg