Energiepolitischer Jour fixe mit Christopher Siebler


Termin Details


Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der Jungen Union Mannheim,

als eine der größten Industrienationen der Welt ist die Bundesrepublik Deutschland auf sichere, bezahlbare sowie saubere und nachhaltige Energiequellen dringend angewiesen. Die Entscheidung der deutschen Bundesregierung, nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 aus der Kernenergie auszusteigen und die sogenannte „Energiewende“ einzuleiten, hat bis heute spürbare Auswirkungen für unser Land – die steigenden Strompreise sind hierbei wohl nur der bekannteste Aspekt. Gemeinsam mit unserem ehemaligen Mannheimer JU-Kreisvorsitzenden Christopher Siebler, der im Bereich Energie- und Versorgungsrecht für eine große, international tätige Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft arbeitet, wollen wir uns unter Berücksichtigung der im Koalitionsvertrag von Union und SPD festgehaltenen Ausrichtung der Energiepolitik der künftigen Bundesregierung über den aktuellen Sachstand informieren und die möglichen Probleme und Risiken der Zukunft diskutieren.

Ich darf Euch hiermit ganz herzlich zu unserem Jour fixe zum Themengebiet Energiewende
und -politik mit RA Christopher Siebler am
Montag, den 26. März 2018, ab 19:30 Uhr
im Stadtbüro der Jungen Union Mannheim
Elisabethstraße 3, 68165 Mannheim

einladen.

Über eine rege Teilnahme würde ich mir sehr freuen!

Lorenz Siegel
Kreisvorsitzender

Link zur offiziellen Einladung: Einladung Energiepolitischer Jour fixe

© Junge Union Baden-Württemberg